tass_flyer_blogsize
Exhibition Flyer – click to enlarge

The big tour of talks and exhibitions will start in around one year when the book is out on the market but I thought it might be a good idea to tell my story to all my friends at once so I decided to give a first glimpse on what will be in that book in my home area around Frankfurt.

Although it is meant to be an evening for friends, it will be an open talk. Everyone is invited to come, bring their friends and have a drink at Café Tass in Hofheim while listening to some of my stories.

And some photos will be hanging on the wall too, ready to be sold.

Looking forward to see you there.

Take care
fabsn

Here are the specs in german:

////////////////////////////////////////

AUSSTELLUNG AB MONTAG, 03.09.2012

VORTRAG: SAMSTAG, 08.09.2012, 20:00

CAFÉ TASS, BURGSTRASSE 13, HOFHEIM TS

////////////////////////////////////////

2 Jahre und 3 Monate war Fabian Sixtus Körner als Design-Wandergeselle unterwegs, mit dem Ziel, auf allen Kontinenten dieser Erde zu arbeiten. Angelehnt an die traditionelle Handwerkswalz wurde er dabei nicht mit Geld, sondern ausschließlich durch Kost und Logis entlohnt.

Viele Geschichten aus 6 Kontinenten und 15 Jobs wird er in einem Vortrag in Text, Bild und Bewegtbild erzählen.

“Ich habe 30 Meter hohe Bambusgerüste bestiegen, um für David Chipperfield Architects historische Gebäude in Schanghai neu zu gestalten; schüttelte die Hände zahlreicher Minister und anderer hochrangiger Politiker als International Ambassador der Kuala Lumpur Design Week; legte tausende von Kilometern in Zügen, Bussen und Autorikschas zurück, um im Süden Indiens einen vertikalen Garten für ein Gebäude aus Supermarktregalen zu entwickeln; wurde in die Freihandelszone von Alexandria geschmuggelt, um ein neues Corporate Design für eine der führenden Werften im Mittelmeerraum zu entwickeln; veranstaltete mit einigen der besten afrikanischen Fotografen das größte afrikanische Fotografie Festival in Addis Abeba; gründete eine Organisation zur Unterstützung junger, indischer Fotografen in Bangalore; fotografierte Modekollektionen und produzierte einen Song für ein Musiklabel in Brisbane; kuratierte das Wira Foto Fest und saß in der Jury eines Modelwettbewerbes in Malaysia; assistierte einem Beauty- und Fashionfotografen in San Francisco; war Videojournalist auf Kuba; drehte eine Kurzdoku über Hahnenkämpfe in der Dominikanischen Republik und half in Kolumbien als Gallerieassistent und Fotograf eine Künstlergruppe aufzubauen.”

////////////////////////////////////////

Fabian Sixtus Körner lebt derzeit in Berlin. Erst kürzlich siedelte er wieder in Deutschland an, nachdem er für sein Projekt “Stories of a Journeyman” die Welt für über 2 Jahre bereiste, um als Architekt, Graphikdesigner und Fotograf zu arbeiten.

Nach der Fachhochschulreife in Textiltechnik und Bekleidung ( 2003 ) studierte er 5 Jahre Innenarchitektur an der Hochschule RheinMain in Wiesbaden und erhielt sein Diplom für die Arbeit “shopZweipunktNull”, ein crowdsourced popup-store für das T-shirt label laFraise.

Fabian ist ein multidisziplinärer, kreativer Enthusiast, der nichts davon wissen will nur eine Profession auszuüben. Nach Fashion Design, Architektur, Graphikdesign und Fotografie begann er während seiner Reise auch das Kreieren von Videoclips. Für den Kurzfilm “The Bollywood Movie Star” wurde er 2012 mit dem deutschen Webvideo Preis ausgezeichnet.

Momentan arbeitet Fabian am letzten Schritt seines Reiseprojekts. Bis Ende 2012 wird er Autor, um das Buch zur Reise zu schreiben. Im Spätsommer 2013 wird die Reiseerzähling im Ullsteinverlag erscheinen ( Titel wird bald bekanntgegeben ).

  • Share/Bookmark


  1. Pinkie Shamapande on Mittwoch 22, 2012

    My pussy was on fire as I licked and nuzzled at my aunt’s cunt. I probed my tongue into her silky sheath, savoring the heat and warmth as I quested for more of my cousin’s jizz. Aunt Cheryl’s lips sealed over Clint’s dick, cheeks hollowing as she sucked hard on her son’s cock.